Helfen Sie mit, Besuche zu machen

Während der Missionarischen Tage wird in unserer Pfarreiengemeinschaft ein buntes Programm für Jung und Alt angeboten. Unter anderem planen wir auch Hausbesuche, um zu den einzelnen Veranstaltungen einzuladen und mit den Menschen, die bei uns wohnen, ins Gespräch zu kommen.

Wollen Sie mit dabei sein?

Es werden einige junge Leute aus der ganzen Diözese in dieser Zeit bei uns zu Gast sein, um als „Missionare“ von Haus zu Haus zu gehen. Allerdings würden wir auch gerne einige Familien ganz gezielt besuchen, dazu benötigen wir Ihre Unterstützung.

In den letzten Jahren haben viele Kinder und Jugendliche die Erstkommunion und Firmung bei uns empfangen. Mit diesen Familien wollen wir wieder in Kontakt treten, um sie zum einen auf das Programm der Missionarischen Tage aufmerksam zu machen. Wir möchten aber auch fragen, an was sie sich aus der Zeit rund um die Feier dieser beiden Sakramente erinnern und was sie vielleicht sonst noch so beschäftigt. Außerdem wollen wir ihnen eine Kerze schenken, mit der Einladung sie in die Kirche zu bringen und sie z. B. bei der >Nacht der Lichter< anzuzünden.

Ergänzend zu den jungen „Missionaren“ von auswärts, ist es wichtig, dass auch wir, die wir selber zu unserer Gemeinde gehören, den Kontakt zu den Familien unserer ehemaligen Kommunionkinder und Firmlinge suchen. An anderen Orten wurden bereits sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Deshalb bitten wir Sie zu überlegen, ob sie nicht dabei sein möchten? Die Besuche finden von Samstag bis Montag statt. Sie können die ganze Zeit mitmachen, oder auch nur mal für zwei Stunden mitlaufen.

Am Samstag, den 22.10.22 findet im Pfarrheim St. Michael Vöhringen von 10.00-12.30 Uhr eine Vorbereitung auf die Hausbesuche statt. Bitte melden Sie sich, wenn sie Interesse oder Fragen haben!

Maria Dimpfl, Pfarreiengemeinschaft Vöhringen, 07306 359900

maria.dimpfl@bistum-ausgsburg.de

18.09.2022
zurück