Trauerfall

"Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wir leben, auch wenn er stirbt, … ." (Joh 16,22)

Wenn ein Mensch stirbt und von uns geht, lässt er andere Menschen in Trauer zurück. Und so gehört die Trauer zu unserem Leben dazu. Sie ist die Zeit, in der der Verlust eines geliebten Menschen verkraftet und verarbeitet werden muss. Als Christen sind wir dabei getragen von der Hoffnung auf das ewige Leben. Im Gebet für den Verstorbenen und im gemeinsamen Gottesdienst wird diese Zuversicht lebendig. Daher ist ein christliches Begräbnis immer mit einem Trauergottesdienst in der Kirche verbunden.

Kontakt mit dem Bestatter aufnehmen

Wenn Sie einen Todesfall in der Familie haben, nehmen Sie bitte zunächst Kontakt mit einem örtlichen Bestatter auf. Dieser bespricht und koordiniert den Beerdigungstermin mit unserem Pfarrbüro.

Wir kommen gerne, um ihnen beizustehen

Der Geistliche, der die Beisetzung vornehmen wird, setzt sich dann umgehend mit Ihnen wegen eines Gesprächs in Verbindung. Der Priester wird mit ihnen beten und den Trauergottesdienst und die Beisetzung besprechen; insbesondere auch die musikalische Gestaltung.

Aussegnung im Haus

Sollten Sie unmittelbar nach dem Tod eines Angehörigen eine Aussegnung im Haus wünschen und/oder den Besuch eines Geistlichen, dann wenden Sie sich bitte direkt an das Pfarrbüro: Tel. 07306-359900 oder 01608031722. Sie haben Zeit sich zu Hause in Ruhe von ihren Lieben zu verabschieden. Der/Die Verstorbene muss erst nach 36 Stunden zum Friedhof bzw. in eine Leichenhalle überführt werden.

Weitere Aufgaben

Zu den ersten Aufgaben bei einem Todesfall zu Hause gehört sodann das Verständigen eines Arztes. Der Arzt muss amtlich den Tod feststellen und den sog. Totenschein ausstellen. Und schließlich bleibt den Hinterbliebenen die Aufgabe vorbehalten die Verwandten, Freunde usw. vom Todesfall zu unterrichten.

Begleiten, Trösten, Stärken

Der Weg der Trauer kann leichter sein, wenn wir Menschen an unserer Seite wissen, die uns begleiten, trösten und stärken. Bitte sprechen sie uns Priester an, wenn Sie in der Trauer eine Hilfe benötigen. Regelmäßig findet im Pfarrheim St. Michael ein Trauerkaffee statt für Menschen, die in der Trauer die Gemeinschaft suchen. Informationen erhalten sie im Pfarrbüro.

Kontakt

Pfarreiengemeinschaft Vöhringen

Kolpingstraße 4
89269 Vöhringen

Telefon: 07306/359900